Der Beruf der Küsterin oder des Küsters in der Kirche ist anspruchsvoll.
Ganz gleich, ob sie nur wenige Stunden im Monat oder im vollen Dienstumfang tätig sind.
Neben dem Wissen um liturgische Zusammenhänge im Gottesdienst oder technischen Kenntnissen ist im Alltag immer wieder die persönliche Kompetenz gefragt. Vor allem für die Menschen, die keinen oder wenig Kontakt zur Kirche haben. In vielen Fällen sind Küsterinnen und Küster erster Ansprechpartner, wenn es um Fragen zur Kirche, zur Gemeinde oder einfach nach dem Namen der Pfarrerin/ des Pfarrers geht.
Gemeinsam mit dem Amt für missionarische Dienste und der Evangelischen Küstervereinigung haben wir darum ein neues Ausbildungskonzept erarbeitet.
Mit dem Modul-System eines Wochenkurses (einmal im Jahr) und weiteren 3-Tages-Seminaren möchten wir sie in den vielfältigen Themenfeldern des Küsterdienstes aus- und fortbilden. Mit der Teilnahme am Wochenkurs, zwei frei wählbaren Kurzmodulen und einem abschließenden Kolloquium sind Sie für den Beruf des Küsters qualifiziert und erhalten das Küster-Zertifikat der EkvW.
Die Kurse finden in der Regel in einem unserer westfälischen Tagungshäuser statt. Neben den Seminarthemen bleibt genügend Zeit, einander kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen.
Ihr
Dr. Dieter Beese (zuständiger Dezernent im Landeskirchenamt)

 

  Evangelische Küstervereinigung Westfalen – Lippe

Aus – und Fortbildungen

Lehrgangstermine 2018

 

Modul „ Gemeindemanagement“

Mo. den 12. –  Mi. den 14. November.

in Meinerzhagen / Haus Nordhelle

 

Kolloquium 2018

am  Donnerstag den 29. November im Landeskirchenamt Bielefeld

 

 

Lehrgangstermine 2019

Modul „ Gottesdienst – Gesangbuch – Kirchenjahr „

Mo.25. – Mi. 27. Februar in Schwerte / Haus Villigst

 

Modul „ Berufsbild und Dienstrecht „

Mo. 9. – Fr. 13. September in Witten / Lukaszentrum

 

Modul „ EKvW – Ökumene - Sekten „

Mo. 11. – Mi. 13. November  wahrscheinlich in Meinerzhagen / Haus Nordhelle

 

Anmeldungen werden nur über das Amt für missionarische Dienste ( AMD ) in 44135 Dortmund, Olpe 35 entgegengenommen.
Zuständig dort ist Pfarrer Stephan Zeipelt.  Auskunft erteilt: Natalie Griffin Tel. 0231/540960
 

Bei Fragen zu den Lehrgängen stehen wir von der Küstervereinigung Westfalen-Lippe selbstverständlich zur  Verfügung.

Für die Lehrgänge zuständig ist Ulrich Tonnat.

Sie erreichen ihn unter der Telefonnummer 05264 / 1645 oder unter der Handynummer: 017641547527

E-Mail Adresse: lehrgang@kuester-westfalen.de